Über uns

EUROPIPE wurde 1991 durch den Zusammenschluss der Großrohraktivitäten der Aktien-Gesellschaft der Dillinger Hüttenwerke, der GTS Industries und der Mannesmannröhren-Werke gegründet. Seitdem ist EUROPIPE ein Marktführer in der weltweiten Großrohrindustrie.

Die Geschichte des Unternehmens reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück, die unserer Gesellschafter bis weit ins 17Jahrhundert zurück. Heute halten die Salzgitter Mannesmann GmbH und die AG der Dillinger Hüttenwerke jeweils die Hälfte der Anteile der EUROPIPE GmbH.

An unserem Untzernehmenssitz in Mülheim an der Ruhr (Deutschland) betreiben wir eine Produktionsstätte für längsnahtgeschweißte Großrohre mit einer Kapazität von bis zu 1,4 Millionen Tonnen oder 2.000 km pro Jahr.

Um die Stahlrohre vor physikalischen Schäden und Korrosion zu schützen, bietet EUROPIPE effektive Beschichtungssysteme  zum Schutz vor Korrosion der Stahlrohre an. Das moderne Beschichtungswerk unserer Tochtergesellschaft MÜLHEIM PIPECOATINGS GmbH befindet sich in unmittelbarer Nähe zu unserem Rohrwerk.

 

Unsere wichtigsten Grundsätze

Eine der Grundvoraussetzungen für den Wohlstand einer Gesellschaft ist der Zugang zu Energie und Wasser. Diese lebenswichtigen Güter werden durch Rohre sicher und wirtschaftlich transportiert. Wir bei EUROPIPE wollen unsere führende Position als Hersteller von Großrohren und Anbieter von damit verbundenen Dienstleistungen ausbauen, indem wir

unseren Kunden

  • mit geringstmöglichen Betriebskosten für langlebige Rohre
  • mit den niedrigsten mittleren Transportkosten versorgen

unseren Mitarbeiter

  • langfristige und sichere Arbeitsplätzen mit Möglichkeiten zur persönlichen Entwicklung bieten
  • und ein verlässlicher Partner für unsere Gemeinde und unsere Nachbarn sind

Produktion

Blechauflage

Anbiegen der Blech­längs­kanten

U-Formung

O-Formung

Heften des Schlitzrohres

Innennaht­schweißen

Außennaht­schweißen

Initiale Ultraschallprüfung

Initiale Röntgenprüfung, filmlose Radiographie

Mechanische Expansion

Finale Inspektion

Referenzen

Nordsee- und Ostsee-Offshore seit den 1970er Jahren

Perfekte Eignung für den Einsatz von Verlegeschiffen. Multiterritoriale Anforderungen erfüllt.

In BetriebSeit den 1970er Jahren
KundeVerschiedene
VerwendungOffshore
MediumErdöl und Erdgas
StahlsorteBis zu X70 - SAWL inkl. sauer
Auslegungsdruck    Bis zu 250 bar
EUROPIPE-LängeMehr als 11.000 km
EUROPIPE-TonnageMehr als 3 Millionen Tonnen
DurchmesserBis 48", inkl. konstanter ID
WanddickeBis zu 35,0 mm

Scarborough-Gasfeld

Das Scarborough-Gasfeld befindet sich im Carnarvon-Becken vor der Küste Westaustraliens.

KundeWoodside
VerwendungOffshore
MediumErdgas
StahlsorteL485 ME SAWL
Gesamtlänge430 km
EUROPIPE-Länge430 km
EUROPIPE-Tonnage300.000 Tonnen
Größe32“ / 36“ x 27,3 mm
Jahr2022 / 2023

Süddeutsche Erdgasleitung (SEL)

Die Süddeutsche Erdgasleitung (SEL) ist Teil der Energiewende. Als erste Wasserstoffpipeline in Baden-Württemberg mit Anschluss an europäische Verkehrswege wird sie ab 2030 Wasserstoff transportieren.

KundeTerranets
VerwendungOnshore
MediumErdgas/Wasserstoff
StahlsorteL415 ME SAWL
EUROPIPE-Länge27 km
EUROPIPE-Tonnage19.000 Tonnen
Größe40“ / 48“ x 22,2 to 28,6 mm w/th
Jahr2023 / 2024

Baltic Pipe Project

Die Baltic Pipe ist eine Erdgaspipeline zwischen Europipe II (die die Nordsee zwischen Norwegen und Deutschland durchquert) und Polen. Es handelt sich um ein strategisches Infrastrukturprojekt zur Schaffung eines neuen europäischen Gasversorgungskorridors.

KundeGAZ SYSTEM S.A.
VerwendungOffshore
MediumErdgas
Stahlsorte450 DF - SAWL
Gesamtlänge900 km
EUROPIPE-Länge275 km (Offshore Baltic Sea)
EUROPIPE-Tonnage130.000 Tonnen
Größe36“ OD
Jahr2020

Yggdrasil

The Yggdrasil field is located in a water depth of approx. 110 m in the central part of the North Sea, 135 km west of the Norwegian port city of Bergen.

CustomerEquinor Energy AS
UsageOffshore
MediumSourgas / Oil
Steel gradeSAWL 450 FDS / SAWL 450 D
EUROPIPE length125 km
EUROPIPE tonnage44.000 Tonnen
Size28“ x 19,05 to 22,23 mm w/th
24“ x 24,61 mm
Year2024

Capacity4Gas

Die Pipeline ist von strategischer Bedeutung für die Tschechische Republik und ihre Nachbarländer.

KundeNET4GAS
VerwendungOnshore
MediumErdgas
StahlsorteL485 ME
Gesamtlänge150 km
EUROPIPE-LÄnge118 km
EUROPIPE-Tonnage75.000 Tonnen
Größe56“ OD x 18,0/21,5 mm w/ th
Jahr2018–2019

Partner

Forschung und Entwicklung

Unsere Innovationsfähigkeit ist ein wesentlicher Baustein unseres Erfolgs. Die Zusammenarbeit mit verschiedenen Forschungsinstituten ist für EUROPIPE obligatorisch. Die „Salzgitter Mannesmann Forschung“ ist das Kompetenzzentrum für Forschung und Entwicklung. Von hier aus wird die vielfältige Zusammenarbeit mit Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen koordiniert und gesteuert. Alle Laboratorien des Instituts sind akkreditiert.

Gemeinsam mit Kunden und Lieferanten entwickeln wir bestehende Produkte, Verfahren und Dienstleistungen weiter und schaffen neue Lösungen.

SALZGITTER MANNESMANN FORSCHUNG

Vormaterial

Der von EUROPIPE verwendete Stahl stammt überwiegend aus den Werken unserer beiden Gesellschafter, der AG der Dillinger Hüttenwerke und der Salzgitter Mannesmann GmbH. Die wichtigsten Eigenschaften, die von unseren Großrohren gefordert werden, werden bereits im Stahlwerk angestrebt: Stabilität, Langlebigkeit und Schweißeignung unter Baustellenbedingungen.

In den drei Blechwalzwerken in Dillingen/Saar, Dünkirchen (Frankreich) und Mülheim an der Ruhr  werden Stahlbrammen zu hochwertigen Großrohrblechen ausgewalzt, in der Regel im thermomechanischen Verfahren, mit oder ohne anschließender beschleunigter Abkühlung. Damit werden die besten Voraussetzungen für unsere Rohre geschaffen.

AG DER DILLINGER HÜTTENWERKE
SALZGITTER MANNESMANN GROBBLECH

Rohrbiegewerk

Seit Jahrzehnten unterstützt das Rohrbiegewerk der Salzgitter Mannesmann Grobblech GmbH, das sich auf dem gleichen Gelände in Mülheim befindet, EUROPIPE mit einer Rohrbiegeleistung von Weltklasse. Die Rohre mit Wandstärken von bis zu 170 mm werden durch induktive Erwärmung  warm umgeformt.

SALZGITTER MANNESMANN GROBBLECH

Qualitätsmanagement

Qualität ist eine globale Sprache

Unser Erfolg basiert auf einem ganz einfachen Prinzip: Nicht nur Ideen einbringen, sondern weiterdenken. In diesem Sinne engagiert sich jeder und jede unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für noch effizientere Produkte, bessere Fertigungsprozesse, exzellenten Service und eine noch erfolgreichere Zusammenarbeit mit unseren Kunden.

Unser Qualitätsmanagementsystem erleichtert diesen Prozess. Es basiert auf den Normen API Q1 und ISO 9001, und alle unsere Standorte sind nach ISO 9001 zertifiziert.

Wir können die Einhaltung dieser Standards jederzeit überwachen und auf der Grundlage objektiver Messungen und Audits Verbesserungen vornehmen.

Wir und unsere Partner und Lieferanten erfüllen die Anforderungen der ISO 9001, ISO 14001, ISO 50001 und ISO 45001.

Darüber hinaus arbeiten wir aktiv an der Erfüllung der ISO 27001.

 

 

 

System-Dokumente

  • EMM, Prozessbeschreibungen
  • QHSE-Pläne
  • Verfahren, Richtlinien
  • Qualitätsstandards | Arbeitsanweisungen

Dokumente abhängig vom Kunden

  • Kunden-Spezifikationen
  • Spezifikationen zum Herstellungsverfahren (MPS)
  • QA/QC-Anweisungen

EUROPIPE Managementsystem / QHSE

Die Anforderungen unserer Kunden aus der Öl-,  Gas- und Pipelineindustrie sind äußerst anspruchsvoll. Um diese zu erfüllen und zu übertreffen, verfügt EUROPIPE über eine fein abgestimmte Wertschöpfungskette, von der Metallurgie des Stahls bis zum fertigbeschichteten Rohr, das pünktlich und gemäß den Kundenspezifikationen an jeden Ort der Welt geliefert wird.

Alle relevanten QHSE-Aktivitäten in dieser Wertschöpfungskette wurden analysiert und dokumentiert. Die daraus resultierenden umfassenden Prozessbeschreibungen, Pläne, Verfahren, Richtlinien und das EUROPIPE Management Manual (EMM) beschreiben das EUROPIPE Management System. Es bildet die Grundlage für alle Aktivitäten in unserem Unternehmen und die Interaktion mit unseren Kunden. Es stellt sicher, dass sich alle kundenbezogenen Produkt- und Fertigungsspezifikationen in detaillierten QA/QC-Anweisungen widerspiegeln und diese mit den entsprechenden Arbeitsanweisungen und Qualitätsstandards des EUROPIPE Managementsystems übereinstimmen. Dies garantiert, dass alle kundenbezogenen Prozesse zu einem erfolgreichen Projekt und einer nachhaltigen Geschäftstätigkeit führen.

Unser Qualitätsmanagementsystem basiert auf den Normen API Q1 und ISO 9001. EUROPIPE ist seit 1993 nach ISO 9001 zertifiziert. Das bedeutet, dass  die Prozesse im gesamten Unternehmen nach dem gleichen, verbindlichen Regelwerk geplant, durchgeführt und dokumentiert werden. Die Einhaltung dieser Regeln können wir jederzeit überprüfen. Erforderliche Verbesserungen können auf der Grundlage objektiver Messungen und Audits sowie unserer umfangreichen betrieblichen Erfahrung vorgenommen werden.

 

Das EUROPIPE-Qualitätsmanagementsystem basiert auf den folgenden Grundsätzen

  • EUROPIPE ist Teil einer integrierten Produktionskette, von der Stahlerzeugung bis zur Rohrbeschichtung. EUROPIPE kauft sowohl das Vormaterial als auch die Betriebsmittel von qualifizierten Lieferanten.
  • Die Produkte von EUROPIPE werden mit modernster Computerunterstützung und automatischer Steuerung der Produktions- und Transportprozesse hergestellt und kontrolliert. Dies ermöglicht ein konstant hohes Qualitätsniveau und eine vollständige Rückverfolgbarkeit jedes Produkts.
  • Die durch das automatische Kontrollsystem gewonnenen Daten werden zur Dokumentation und statistischen Auswertung verwendet. Es leistet einen wesentlichen Beitrag zur kontinuierlichen Verbesserung der EUROPIPE-Prozesse.
  • Die Einhaltung von Terminen wird durch ein integriertes Produktionsplanungssystem und Supply Chain Management sichergestellt.
  • EUROPIPE integriert sowohl Kundenwünsche als auch Marktentwicklungen in seine umfangreichen Produktentwicklungsaktivitäten. Darüber hinaus investiert EUROPIPE kontinuierlich in die Verbesserung der Produktions-, Prüf- und Testverfahren

Unser Ziel ist es, die Umweltauswirkungen unserer Geschäftstätigkeit zu minimieren.

Deshalb haben wir uns zu den folgenden Leitlinien verpflichtet:

  • Kontinuierliche Verringerung des CO2-Fußabdrucks unseres Unternehmens.
  • Die Einhaltung der einschlägigen Umweltgesetze und -vorschriften ist die Grundlage für unsere betrieblichen Entscheidungen.
  • Unser Ziel ist es, unsere Mitarbeiter zu motivieren, sich für die Umwelt einzusetzen. Wir informieren und schulen die Mitarbeiter auf allen Ebenen und sensibilisieren sie für den Umweltschutz im Rahmen ihrer täglichen Arbeit.
  • Unsere Produktion ist darauf ausgerichtet, sparsam mit Ressourcen umzugehen, das Aufkommen von Abfällen und Abwässern durch Kreislaufwirtschaft zu reduzieren und Emissionen in Wasser, Boden und Luft zu vermeiden. Zu diesem Zweck setzen wir die beste verfügbare Technologie ein.
  • Durch die Auswahl geeigneter Roh- und Hilfsstoffe soll die Verschmutzung von Abfällen und Abwässern so weit wie möglich minimiert werden.
  • Zur Vorbeugung und Kontrolle von Ereignissen, die Auswirkungen auf die Umwelt haben könnten, haben wir ein Notfallsystem eingerichtet.
  • Jede Führungskraft unterstützt den  Umweltschutz als unverzichtbaren Bestandteil unseres Managementsystems..

Zertifizierungen

EUROPIPE Gruppe

EUROPIPE GmbH, Deutschland

MÜLHEIM PIPECOATINGS GmbH, Deutschland