Über uns

Spezialgebiet der EUROPIPE Großrohr-Fertigung ist die Produktion geschweißter Stahlrohre für extreme Beanspruchungen. Diese Rohre halten höchsten Temperaturen ebenso stand wie niedrigsten Temperaturen im Ewigen Eis oder dem extremen Druck der Tiefsee.

Weltweite Großrohrherstellung

1991 gegründet, reicht die Geschichte des Unternehmens und seiner Anteilseigner bis weit ins 17. Jahrhundert zurück. Gesellschafter der EUROPIPE GmbH sind zu je 50 % die Salzgitter Mannesmann GmbH und die AG der Dillinger Hüttenwerke.

Der Sitz der EUROPIPE GmbH befindet sich in Deutschland in Mülheim an der Ruhr. Für unsere Kunden sind wir mit Produktionsstandorten in Deutschland und den USA (Berg Steel Pipe Corp. und Berg Spiral Pipe Corp.) weltweit am Markt. 

Unser Angebot umfasst Rohre folgender Abmessungen:
• Längsnahtgeschweißte Rohre mit einem Außendurchmesser zwischen 610 und 1524 mm sowie mit Wanddicken bis zu 45 mm.
• Als spiralnahtgeschweißte Variante weisen sie Außendurchmesser von 610 bis 1422 mm bei Wanddicken bis zu 20 mm auf.

Unsere Rohre liefern wir in Längen von bis zu 24 m.

Geschichte

Vergangenheit
Das älteste Werk der heutigen EUROPIPE-Anteilseigner verdankt seine Existenz Ludwig XIV! Seine Majestät erteilte im Jahre 1685 die Erlaubnis, in Dillingen an der Saar ein Stahlwerk zu errichten. 1804 walzten Ingenieure hier das erste Stahlblech des Kontinents. Fünf Jahre später wandelte man das Unternehmen – diesmal mit kaiserlicher Genehmigung durch Napoleon I. – in die erste Aktiengesellschaft Deutschlands um.

Seither ist Dillingen auf technischen Gebieten immer wieder als Pionier hervorgetreten: 1897 lief das erste elektrische Feinblechwalzwerk Europas an, 1961 die erste Brammenstranggießanlage der Welt. Im Ruhrgebiet – heute Standort unserer Unternehmenszentrale – war man ebenso erfinderisch. Ein Unternehmen der späteren Mannesmannröhren-Werke fertigte 1845 das erste geschweißte Stahlrohr Kontinental-Europas.

Gut 40 Jahre später gelang es den Brüdern Mannesmann, Stahlrohre ohne Naht allein durch Walzen herzustellen. Aus ihren Rohren wurde 1890 im Kaukasus die erste Pipeline der Welt verlegt. Eine zweite, 1907 fertig gestellte Ölleitung war jahrzehntelang die längste Pipeline der Welt. 1970 setzte Mannesmann als erstes Unternehmen in der Stahlerzeugung ausschließlich Strangguss für Großrohre ein. So ist es bis heute geblieben: Der Name Mannesmann ist weltweit ein Synonym für hochwertige Stahlrohre aller Art.

Die beiden Pioniere der Stahlindustrie – die AG der Dillinger Hüttenwerke und die Mannesmannröhren-Werke AG – legten im Jahre 1991 ihre Erfahrung und Kompetenzen im Großrohrsektor zusammen: EUROPIPE wurde gegründet.

Gegenwart
EUROPIPE hat seinen Hauptsitz in Mülheim an der Ruhr/Deutschland. Wir verfügen über Produktionsstätten für längsnahtgeschweißte Großrohre in Deutschland (EUROPIPE in Mülheim) und den USA (Berg Steel Pipe Corp., Panama City). Ein neues Spiralrohrwerk (Berg Spiral Pipe Corp.) hat Ende 2008 seine Produktion in Mobile/AL, USA aufgenommen.

Um die Stahlrohre gegen physische Beschädigungen und Korrosion zu schützen, bietet EUROPIPE effektivste Korrosionsschutzmethoden an. Moderne Coating- und Lining-Anlagen sind in der unmittelbaren Nachbarschaft unserer Rohrwerke angesiedelt, und die Tochtergesellschaft MÜLHEIM PIPECOATINGS GmbH, Deutschland, ist hier unser kompetenter Partner.

Zukunft
Eine der wesentlichen Voraussetzungen für den Wohlstand einer Gesellschaft ist der Zugang zu Energie und Wasser überall dort, wo Energie und Wasser gebraucht werden. Sehr sicher und auch wirtschaftlich werden diese wesentlichen Güter durch Rohrleitungen transportiert. EUROPIPE ist der Rohrleitungstechnologie verpflichtet – zum Nutzen Aller. EUROPIPE will seine führende Rolle als Hersteller von Großrohren und Anbieter von zugehörigen Dienstleistungen weiter ausbauen, indem wir

unseren Kunden
• niedrigstmögliche Betriebskosten langlebiger Rohrleitungen
• niedrigste Medium-Transportkosten

und unseren Mitarbeitern
• dauerhafte und sichere Arbeitsplätze mit Chancen zur persönlichen Entfaltung
• Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit in ihrer bestmöglichen Form bieten.